Die Traditionelle Europäische Naturheilkunde (TEN) ist ein umfassendes, ganzheitliches Medizinsystem zwischen Antike und Moderne, mit einer Vielzahl von diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten – angepasst an den einzelnen Menschen, seine Ressourcen und Bedürfnisse.

 

Die TEN sieht den Menschen als nicht trennbar von seiner Umwelt. Sie geht davon aus, dass die Natur und ihre Elemente auch im Menschen wirken und sein Leben in Gesundheit und Krankheit prägen.

 

Die vier Elemente:

  • Feuer
  • Erde
  • Wasser
  • Luft

Diesen Elementen wurden in der Antike vier "Säfte" zugeordnet. Gelbe Galle (Cholera), Schwarze Galle (Melanchole), Schleim (Phlegma) und Blut (Sanguis).

 

Gesundheit entspricht gemäss der hippokratischen Säftelehre, einer harmonischen Mischung dieser vier Säfte. Krankheit entspricht demnach einer falschen Mischung dieser 4 Säfte.

 

In der Therapie wird versucht, diese Säfte wieder in ein Gleichgewicht zu bringen. Für dies stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Anhand einer ausführlichen Anamnese und Untersuchung erstelle ich eine individuelle Therapie zusammen.