unsere europäische naturheilkunde


Über 2000 Jahre lang war die Traditionell Europäische Naturheilkunde, kurz TEN, das beherrschende Medizinsystem in Europa (analog der TCM in China) und erst Mitte des 19. Jahrhunderts kam es zu einer Trennung in "Schulmedizin" und "Naturheilkunde".

Die TEN basiert auf der Humoralmedizin mit der Vier-Säfte-Lehre und den dazugehörenden Elementen:

  • Sanguis = Luftelement
  • Chole = Feuerelement
  • Melanchole = Erdelement
  • Phlegma = Wasserelement

In der naturheilkundlichen Therapie wird anhand einer ausführlichen Anamnese sowie verschiedener diagnostischen Verfahren und Untersuchungen ein individuelles Behandlungskonzept erarbeitet, um die Säfte wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dieses Konzept beinhaltet manuelle Behandlungen, pflanzliche Heilmittel, Ernährungsempfehlungen sowie spezifische humoralmedizinische Ab- und Ausleitverfahren.